Sonntag, 26. November 2017

REZI Mein Buch von Katja Scholtz

Wenn Ihr Kühlschrank sprechen könnte – was hätte er zu erzählen? Oder Ihre Katze? Was denkt der Bäcker, wenn er Ihnen schlecht gelaunt sein letztes Kastenbrot verkauft? Wer schreiben möchte, braucht Mut und Ideen. Doch wo und wie anfangen? Dieses Buch versammelt 100 kleine Aufgaben, die die Fantasie ins Rollen und die Tinte zum Fließen bringen sollen. Ein geistiger Sportplatz zum Warmmachen und Dehnen für Anfänger und Fortgeschrittene.

Das ist wirklich ein süßes Buch mit lustigen Ideen.
Zum Beispiel soll man ein Plädoyer gegen Sport halten, Einen Limerick schreiben usw.

Es regt die Fantasie an und lässt die Kreativität sprudeln.


                                              

REZI Lass mich los von Jane Corry

REZI Lass mich los von Jane Corry Author



Erscheinungstermin: 13. November 2017
Diana Verlag
576 Seiten
10,99 € Taschenbuch


Klappentext:
Als die junge Anwältin Lily Ed heiratet, hofft sie auf einen Neuanfang. Sie möchte die Geheimnisse der Vergangenheit hinter sich lassen. Doch als sie ihren ersten wichtigen Fall annimmt, fühlt sie sich merkwürdig von ihrem Klienten angezogen. Einem Mann, der des Mordes angeklagt ist. Einem Mann, für den sie bald alles riskiert. Doch ist er wirklich unschuldig?

Ich bin sehr gut in das Buch reingekommen. Es gab immer wieder Wendungen mit denen ich garnicht gerechnet habe. Die Autorin weiß wie man den Leser verwirren kann. Es war auch sehr interessant etwas über Krankheiten zu erfahren . Das Cover ist zwar schlicht, aber hätte mich auf den ersten Blick angesprochen.

Klare Kauf und Leseempfehlung.

                                                 

Samstag, 4. November 2017

Rezi "Gequälte Seelen" von Melisa Schwermer - Autorin

🌟🌟🌟🌟🌟

Klappentext: Die völlig abgemagerte Leiche einer jungen Studentin wird auf einem Parkplatz an der A3 gefunden. Vor ihrem Tod wurde die Frau grausam misshandelt. Kurz darauf verschwindet eine weitere Studentin von der Uni Frankfurt. Natalie, eine ehemalige Kommilitonin der beiden, erkennt einen Zusammenhang zwischen den Fällen. Außer ihr bringt jedoch niemand die Verschwundenen miteinander in Verbindung. Dann gerät Natalie plötzlich selbst ins Visier des irren Psychopathen und es scheint kein Entkommen zu geben.
Ein packender Thriller über eine gebrochene Seele, die einen Menschen zum Monster werden lässt.

Das Cover passt perfekt zum Inhalt und ist sehr ansprechend. Würde ich es im Laden sehen würde ich  es direkt in die Hand nehmen und mir genauer anschauen.
Die Geschichte war wie jeder Schwermer-Thriller super spannend, sodass ich es eigentlich garnicht aus der Hand legen wollte. Nur leider muss man auch mal schlafen. Im Buch geht es um Natalie, Johanna, Isabell, Arndt, Lars und weitere kleine Charaktere. Bei Lars war ich manchmal echt angewiedert und dachte mir was ist das denn für einer. Pfui. Ich hatte recht schnell raus wer der Täter ist, aber am anfang war das noch nicht so leicht.
       

                                             

                 

                                        

Sonntag, 20. August 2017

Rezi "Der Augenmacher" von Elias Haller

Rezi "Der Augenmacher" von Elias Haller

Klappentext:
Er nimmt dir deine Augen und ersetzt sie durch ein neues Paar.

Auf der Heiligen Brücke in Leipzig liegt eine grausam drapierte Frauenleiche. In ihren Augenhöhlen findet die Polizei zwei sonderbare Steine.
Sieben Jahre nach seinem letzten Opfer scheint die Mordserie des Augenmachers weiterzugehen. Und offenbar hat er es auf Klara Frost abgesehen, denn nicht nur Alter und Aussehen verbinden die Kriminalhauptkommissarin mit der Toten.
Während die Mordkommission verzweifelt versucht, das Motiv und die mysteriösen Zeichen des Serienkillers zu enträtseln, weiß Frost längst mehr. Den nächsten Hinweis hat der Augenmacher nämlich unmittelbar auf ihrer Haut hinterlassen ...

Das Cover ist sehr ansprechend gestaltet.

Ich kam gut in das Buch rein, da es mich schon von den ersten Seiten an fesselte. Der Schreibstil war flüssig. Die Protas und Orte waren sehr gut beschrieben. Es war durchgehend spannend.

Bis zuletzt war ich am rätseln wer der Täter war. Ich lag absolut falsch.

" Der Augenmacher" war das erste Buch was ich vom Autor gelesen habe, aber auf jeden fall nicht das letzte.
Klare Kaufempfehlung.

Hier erhältlich: https://www.amazon.de/Augenmacher-Thriller-Elias-Haller/dp/1974112713/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1503226260&sr=8-1&keywords=der+augenmacher
 
 
                                                 

Mittwoch, 16. August 2017

Rezi So dunkel die Angst von Melisa Schwermer

Rezi
So dunkel die Angst von Melisa Schwermer

Die 16 jährige Sophie begeht den größten Fehler ihres Lebens und trifft sich mit ihrem "Seelenverwanden" aus dem Internet.Sie kehrt von dem treffen nicht mehr nach Hause zurück. Erst neun Jahre später taucht die inzwischen erwachsene Frau wieder auf, nach dem sie ihrem Entführer entkommen konnte. Die Ermittler Prior und Wendtner rollen den Fall wieder neu auf. Was ist nur mit ihr passiert?

Der zweite Fall für Fabian Prior und Thomas Wendtner.

Leider war das Buch viel zu kurz.Ich hätte so gerne noch weiter gelesen.Es war wieder sehr spannend und ich konnte es nicht aus der Hand legen, weil ich unbedingt wissen wollte wie es weitergeht.Erschreckend realistisch und sehr packend geschrieben.
Ich fande es sehr interessant wie sich das verhalten vom Opfer zum Täter verändern kann.

https://www.amazon.de/So-dunkel-die-Angst-Thriller/dp/1544982577/ref=cm_cr_arp_d_product_top?ie=UTF8
 
 
                 

Dienstag, 1. August 2017

REZI So blau wie das funkelnde Meer von Kelly Rimmer

REZI
So blau wie das funkelnde Meer von Kelly Rimmer (Author)


Klappentext:
Sie haben die Liebe ihres Lebens gefunden – doch das Schicksal hatte andere Pläne.
Vor einem Jahr traf ich die Liebe meines Lebens. Für zwei Menschen, die nicht an die Liebe auf den ersten Blick glauben, kamen wir dem Ganzen doch sehr nah. Lilah McDonald, umwerfend schön, eigensinnig, stur und in vielen Dingen einfach so wundervoll, dass es Worte nicht beschreiben können. Sie half mir, ins Leben zurückzufinden. Meine Lilah, die mir so viel gab und doch ein Geheimnis vor mir hatte, denn sie wusste, dass mir die Wahrheit das Herz brechen würde. Mein Name ist Callum Roberts, und das ist unsere Geschichte.


Cover:
Das hübsche bunte Cover lässt auf einen lockeren Sommerroman hindeuten. Beim genaueren hinsehen entdeckt man aber das dunkle Meer und den leuchturm. Der Inhalt des Buches ist keine leichte Sommerlektüre.


Meine Meinung:
Ich kam von der ersten Seite an super in das Buch rein. Es lässt sich flüssig lesen. Die witzigen Stellen haben die Geschichte immer mal wieder etwas aufgelockert. Die Story um Callum und Lilah ist wirklich hart und regt zum nachdenken an. Ich habe geweint, gehofft, gelacht.
Klare Leseempfehlung!

https://www.amazon.de/…/376450…/ref=cm_cr_arp_d_product_top…


                                         

Dienstag, 4. Juli 2017

REZI Millionaire`s Rock von Karin Koenicke

REZI " Millionaire`s Rock" von Karin Koenicke

Ich durfte das Buch vorablesen. Nochmal vielen dank dafür :-).

Klappentext:
Scott Kerrington hat mächtigen Ärger am Hals. Der Deal, mit dem er seinen Konzern retten will, steht vorm Platzen und der Aufsichtsrat droht mit Konsequenzen. Um Druck abzulassen nimmt Scott sich gern eine Frau mit ins Schlafzimmer oder eine Gitarre zur Hand – nach fünf Whiskys ausnahmsweise auf der Bühne einer Bar.
Journalistin Allyson hasst drei Dinge: Lakritzbonbons, die Firma des arroganten Scott Kerrington und neuerdings die Boston New Gazette, denn dort hat man ihr gekündigt. Ihre einzige Chance wäre, eine Knallerstory aufzutreiben. Doch wo findet man die? Der Auftritt einer Rockband in Jimmy's Musicbar lässt sie eine äußerst heiße Fährte aufnehmen …

Meine Meinung:

Die Gitarre auf dem Cover gefällt mir richtig gut und passt super zum geheimnisvollen Mann im Anzug. Der Klappentext macht neugierig.

Der Schreibstil der Autorin war flüssig und ich bin super in die Geschichte rein gekommen. Die Charaktere waren sehr gut beschrieben und total Sympatisch, bis auf ein paar ausnahmen ;-). Ich hab mit Allyson mitgefiebert, gelacht und gehofft. Eine schöne Geschichte über Gefühle, Schuld,geheimnisse, vergangenheit und Rock.

"Millionaire`s Rock" ist das erste Buch was ich von Karin Koenicke gelesen habe und es wird definitiv nicht das letzte gewesen sein.
Von mir eine klare Kaufempfehlung!!

Nun habe ich auch ein neues Lieblingswort ;-) "GOSH" :-D

Hier findet ihr das Buch:
https://www.amazon.de/Millionaires-Rock-Sein-geheimes-Leben-ebook/dp/B073P8BRNP/ref=cm_cr_arp_d_product_top?ie=UTF8